Die bayerische Staatsregierung hat nun in weiteren Gemeinden die Kappungsgrenze für Mieterhöhungen auf die ortsübliche Vergleichsmiete gesenkt. Im Landkreis Weilheim-Schongau ist davon Weilheim i.OB. sowie Bernried betroffen.

Dies bedeutet,  dass die Miete bei laufenden Mietverhältnissen um maximal 15 % in drei Jahren statt wie bisher um 20 % in drei Jahren erhöht werden darf.

Die Verordnung soll zum 01.08.2013 in Kraft treten - in München ist diese bereits seit 01.05.2013 gültig.